Mobirise

Der Fahrer vom Team Lotto Soudal entscheidet die Tour de Neuss zum dritten Mal für sich. Rick Zabel wird bei seinem Debüt Zweiter.

Die Bestmarke hatte er schon vorher. Doch, dass André Greipel sie jetzt noch einmal ausbauen könnte, wird den 35-Jährigen nicht im Geringsten stören. Bereits vor dem Start der 16. Auflage der Tour de Neuss war Greipel der einzige Fahrer, der das Rennen - nach seinen Erfolgen in den Jahren 2011 und 2013 - zweimal für sich entscheiden konnte. Gestern Abend sicherte sich der Fahrer vom Team Lotto Soudal dann seinen dritten Sieg.

Hinter ihm kam Rick Zabel (Team Katusha-Alpecin) ins Ziel an der Kaiser-Friedrich-Straße - und zwar 13 Jahre nachdem sein Vater Erik die Tour de Neuss für sich entscheiden konnte. "Die Strecke ist sehr anspruchsvoll", sagte Erik Zabel vor dem Rennen. Doch seinem Sohn (23) liegt der Rundkurs offenbar. Auf Platz drei landete der Deutsche Straßenmeister Marcus Burghardt (Team Bora Hansgrohe). Als kämpferischster Fahrer wurde Nils Politt mit dem Friedhelm-Hamacher-Gedächtnis-Preis ausgezeichnet.

Viel bessere Bedingungen als gestern hätten sich die Organisatoren der Tour de Neuss gar nicht wünschen können. Wegen des perfekten T-Shirt-Wetters war nicht nur auf, sondern auch abseits der Strecke einiges los. Egal ob auf der Wiese an der Kaiser-Friedrich-Straße oder am Rande der Drususallee, Breite Straße und Kanalstraße.

Knapp anderthalb Stunden bevor die Elite durch die Quirinusstadt sauste, fand zum ersten Mal in der Geschichte der Tour de Neuss ein Firmen- und Sponsorenrennen statt. Premierensieger wurden die Stadtwerke. Unter den vier Fahrern befand sich auch Geschäftsführer Ekkehard Boden, der vor dem Rennen die Zielsetzung "unter die ersten Drei" vorgegeben hatte. Großer Spaß für die Kleinen: Nach dem U15- und U19-Rennen hatten Kinder die Möglichkeit, eine Runde mit den Profis zu fahren. War vielleicht schon der nächste Greipel dabei?


Quelle: NGZ

 

Sportliche Leitung: Andreas Kappes

Schirmherr: Bürgermeister Reiner Breuer


PROGRAMMHEFT 2017 - DOWNLOAD





Folge uns auf Facebook

derneusser (Ausgabe Juni 2017)

Die Tour de France - Eine Chance für den Neusser Radfahrerverein...

Stephan Hilgers & Heinz Hegger

Werden Sie Mietglied im NRV
Mitgliedsantrag als PDF

RENNSTRECKE

SKg Getränke - Gastronomieplan ...rund um die Rennstrecke. Entlang des gesamten Kurses bieten Ihnen die Veranstalter, Sponsoren und Gastronomen zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten



125 Jahre Radsport in Neuss


Am 15. September 1888 fand im Hotel Wolters im Glockhammer 8 in Neuss die Gründungsversammlung des “Neusser Radfahrerverein von 1888” statt. Die anwesenden 10 Herren wählten aus ihrer Mitte den Vorsitzenden Karl Wenge. Im Jahre 1909 fusionierte der NRV mit dem “Verein Neusser Straßenfahrer 09” unter dem Vorsitzenden Hubert Steins. Von da an trug der Verein den Namen “Neusser Radfahrerverein von 1888/09 e.V.” Heute wird der Verein von Stefan Hilgers geleitet. Hubert Steins kann als Gründer des traditionellen Straßenrennens Neuss-Aachen-Neuss genannt werden, das erstmals 1910 ausgetragen und 1923 von Heinrich Franssen in der Eichenkranzklasse, 1932 von Paul Mayer in der A-Jungend und von Karl Eisleben aus Grimlinghausen in der Jugendklasse B gewonnen wurde. Erfolgreich waren auch die Geb.Michalsky, Hans als mehrfacher Militärweltmeister und Rudi als Nationalfahrer und Deutscher Meister im 4-er Mannschaftsfahren mit City Neuwied. Übrigens gewann Hans Junkermann 3x hintereinander Neus-Aachen-Neuss mit Zielankunft auf der Aschenbahn im Jahnstadion.


Durch die Kriegswirren und später durch den Umbau der alten B-1 in eine Autobahn endete das Tradionsrennen nach 31maliger Ausrichtung. Durch den Umbau des Stadions a.d. Jahnstr. bekam der NRV eine neue Wirkungsstätte auf eine 500m Aschenbahn. Vor teilweise 10.000 Zuschauern wurde Bahnrennen mit internationaler Beteiligung, deutschen Meistern und Olympiasiegern ausgetragen. Auch bekannte Neusser wie Kurt Sitterle, die Gebrüder Hünerbein und Hako Mayer wurden auf der Bahn begeistert gefeiert. Als Spitzenfahrer der Neuzeit sind zu nennen der 3-malige Deutsche Meister Williy Fanssen im 2-er Mannschaftsfahren mit Heinz Vopel und Herrmann Spiegel, sowie mit Ehrenfried Rudolf im Tandemfahren und Sieger bei Köln-Schuld-Köln und als Partner von Rik van Steenbergen beim Dortmunder 6-Tage-Rennen. Ein weiteres Betätigungsfeld des NRV war die Ausrichtung von Volksradfahren mit anfänglich 8.000 Teilnehmern.


2002 erfolgte mit Rund in Neuss das erste Rennen in der Innenstadt auf der Drususallee mit dem Sieger Andy Beikirch. Später die Tour de Neuss mit Start und Ziel auf der Friedrichstr.- 3 Tage nach Beendigung der Tour de France - mit Siegern wie Eric Zabel, Toni Martin, Jens Voigt, Andre Greipel, Robert Förster, Fabian Wegmann, Gerald Ciolek, Heinrich Hausler, Christian Knees. 2006 gewann Marcus Fothen aus Neuss. Dank einem leider zu früh verstorbenen Friedhelm Hamacher, dem sportlichen Leiter Andy Kappes und großzügigen Sponsoren, denen unser besonderer Dank gebührt, wird auch heute die Tour de Neuss stattfinden.

Kurt Sitterle

RWE
Franz Knuffmann
Wunderbar Event Gastronomie
Schindler
EGN
Stephan Hilgers Gartenbau
Werner Geller Autohaus
Krause Karosserie
Drusushof
Adam Hamacher

Werden auch Sie Sponsor 
der Tour de Neuss 2017

Gerne unterbreiten wir Ihnen unser Sponsoringangebot:


Printmedien 

Lautsprecherdurchsagen

Präsenz Ihres Unternehmenslogos oder Ihres Anzeigenmotivs auf unserer neuen LED-Wand

Teamsponsor

Individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Sponsoringpakete


Unsere Sponsoren stellen eine breite Basis aus dem Neusser Wirtschaftsleben dar. Die Verbindung von Unternehmen mit Vertretern von Stadt und Kreis versteht sich als eine besondere Hervorhebung. Wir betreuen Sie persönlich und setzen Ihr Unternehmen erfolgreich in Szene.


Wer heute noch zu lange überlegt, hat morgen das Nachsehen. Also: Treten Sie dem Sponsoren-Pool dieser herausragenden Neusser Veranstaltung bei und setzen sich von anderen ab.


Kontakt: 

Heinz Hegger, Mobil: 0172 - 2000654
Barthel Winands, Tel.: 02131 - 592982, Mobil: 0712 - 8728912,
Mail: kommunikation@barthelwinands.de

Neusser Radfahrerverein von 1888/09 e.V.

Mitglied im Bund deutscher Radfahrer e.V.

1. Vorsitzender
Stephan Hilgers

Bonner Str. 43
41468 Neuss 
Tel.: 02131 - 37045

2. Vorsitzender
 Barthel Winands

Buschstr. 17
41462 Neuss
Tel.: 02131 - 592982
Mobil: 0172 - 8728912

kommunikation@barthelwinands.de

Geschäftsführer
 Heinz-Josef Hegger

Geschäftsstelle:
Bergheimer Str. 537
41466 Neuss
Tel.: 02131 - 48477
 Mobil: 0172 - 2000654

heinz.hegger@ish.de

Schatzmeister
Rafael Holubek

Bergheimer Str. 488
41466 Neuss
Tel.: 02131 - 7429741

rh911@gmx.net

Impressum

Neusser Radfahrerverein 1888/09 e.V.

Geschäftsstelle: Bergheimer Str. 537

41466 Neuss

Telefon: 0172/2000654

E-Mail: heinz.hegger@ish.de


Gemeinschaftlich vertretungsberechtigt:

1. Vorsitzender:

Stephan Hilgers, Bonner Str. 43, 41468 Neuss

Telefon: 02131/37045


2. Vorsitzender:

Barthel Winands, Buschstr. 17, 41462 Neuss

Telefon: 02131/592982


Geschäftsführer:

Heinz-Josef Hegger, Bergheimer Str. 537

41466 Neuss


Registergericht:

Amtsgericht Neuss

Registernummer: VR 433

BDR-Vereins-Nr.: 91-0407